Lesen Hack's selbst!: Digitales Do it yourself für Mädchen – Schematicwiringdiagram.co

Ein Buch zum kreativen, spielerischen und m ndigen Umgang mit der digitalen Welt und ein Aufkl rungsbuch, f r einen sicheren Umgang mit dem NetzDIY im digitalen Bereich hei t, kreative L sungen finden beim Programmieren und sich sicher und souver n im Netz und am Computer bewegen eine eigene App entwickeln, Spiele und Animationen programmieren, Twitter Facebook und Co nutzen, um mitzugestalten und der eigenen Stimme Geh r zu verschaffen dabei privat zu bleiben, obwohl man ffentlich ist Dazu gibt es Portr ts und Interviews mit Menschen aus der Computerszene, die Lust machen, selbst aktiv zu werden Mit Beitr gen von Daniela Burger Demezou Floor Drees Laura Gaetano Stine Eckert Sonja Eismann Birte Goldt Lucie H hler Chris K ver Fiona Krakenb rger Linda Kruse Juliane Leopold Henrike Lode Tine Nowak Jennifer Rieker Kerstin Risse Becca Rose Gesche Roy Ruby Fieke Annina Luzie Schmid Almut Schwacke Fabienne fbz Serriere Tarik Tesfu Stefanie Wuschitz Hengameh Yaghoobifarah Spiele entwickeln und designen, interaktive Geschichten erz hlen, Gamecontroller aus Obst bauen, Blogs schreiben, Podcasts machen, die eigenen Spuren im Netz verwischen, Programmieren, Stop Motion Filme drehen, eine Online Kampagne starten, Youtuben, Mails verschl ssen, starke Passw rter erstellen, sich mit anderen vernetzen Das sind nur einige der Themen, die in diesem Buch behandelt werden Denn M dchen, das stellen die zahlreichen AutorInnen der Beitr ge in diesem Buch immer wieder heraus, k nnen in der digitalen Welt selbstverst ndlich genauso viel lernen, unternehmen und bewegen wie Jungs.Manchmal brauchen sie einfach ein bisschen Ermutigung, um sich das auch zuzutrauen Und die bekommen sie in diesem Buch zusammen mit unz hligen Anregungen, wie man sich auch komplexen Themen ganz leicht n hern kann.Bei der F lle der Themen ist klar, dass viele nur angerissen werden k nnen Allerdings gibt es immer Links und Tipps, wie man weitermachen kann Und die vielen Beispiele von Frauen und M dchen, die sich im Netz tummeln und etwas bewegen, machen Mut und spornen an.Ein tolles Buch, vielf ltig, abwechslungsreich, aufbauend und spannend Nur eine kleine Einschr nkung Angesichts der K rze vieler Beitr ge sollten M dchen sich nicht allein auf das verlassen, was sie hier zu einem Thema lesen Was zum Beispiel Urheberrecht und das Recht am eigenen Bild angeht, da muss man sich ganz klar anderswo ausf hrlicher informieren, um zum Beispiel keine Texte oder Bilder hochzuladen, die man gar nicht verwenden darf. Wie schon im Titel benannt, ist dieses witzige Buch eine Anleitung dazu, sich digitale Medien und damit verbundene Technik anzueignen Unter Hacken verstehen die Autorinnen dabei Dinge auseinanderzunehmen, um zu verstehen, wie sie funktionieren, und sie danach auf andere, bessere Weise wieder zusammensetzen Sie wollen mit ihrem Buch besonders M dchen Mut machen, ohne Scheu Technik auszuprobieren.Die drei Autorinnen sind Herausgeberinnen des Missy Magazins, einer feministischen Frauenzeitschrift, die ber Popkultur, Politik und Mode berichtet Die Autorinnen, das sind eine Journalistin, eine Grafikerin und eine freie Autorin F r das 140 seitige Buch haben sie computeraffine Frauen gesucht, die den Leserinnen erkl ren, was sie mit Technik so machen k nnen und wie es geht Dabei ist nicht nur eine F lle von Anleitungen entstanden, sondern auch eine Sammlung interessanter Frauen, die durchaus auch als Personen als Anregung und Vorbild taugen So erfahren die Leserinnen ganz nebenbei auch noch von einer Menge Berufsbildern oder Hobbys und vielen Dingen, die man nicht eindeutig der einen oder der anderen Kategorie zuordnen kann Dies wird unterst tzt durch kleine Portr ts dieser Expertinnen und historische Ausfl ge Interessant ist beispielsweise zu erfahren, dass die erste Person, die je programmierte, Ada Lovelace, eine Frau war Au erdem gibt es im Buch einige interessante Interviews, zum Beispiel mit einer Podcasterin, einer Strickmaschinenhackerin und einer Videospiel Designerin.Das Buch ist keines, das dazu gedacht ist, von vorn bis hinten durchgelesen zu werden Auch vom Design her kommt es eher ungezwungen daher Eine Mischung aus Fotos, Grafiken und farbigen Bl cken, die sehr hip und locker wirkt Es verleitet zum Bl ttern, St bern und Ausprobieren Die Orientierung wird erleichtert durch Kapiteleinteilungen, so dass die Leserin, wenn sie beispielsweise selbst Filme drehen m chte, wei , wo sie nachschlagen muss Die gesammelten Ideen sind dabei oft witzig, beispielsweise wenn sie dazu anregen, eine Banane als PC Steuerung zu nutzen Diese Idee ist aber auch ein Beispiel daf r, dass die Anregungen nicht immer Sinn machen und manchmal in der Umsetzung unangemessen teuer sind Wer gibt schon 50 f r eine Spielerei aus Ein gro es Plus ist, dass immer daneben steht, was ben tigt wird, wie viel es kostet und wie viel Zeit in eine Idee investieren werden muss Das Buch kann so dazu anregen, den Einstieg in bislang unbekannte Gebiete zu suchen, mal einen Film zu drehen oder bei Wikipedia mitzuschreiben Es kann au erdem dazu anregen, sich auf einem Gebiet Informationen zu suchen oder sich mit anderen Frauen zu vernetzen An vielen Stellen gibt es Hinweise auf Frauengruppen im Netz, bei denen Anschluss und Hilfe gefunden werden kann.Aber auch f r den allt glichen Umgang mit Computern bietet das Buch einige Ideen, beispielsweise wie die eigenen Spuren im Netz verwischt oder woran gute Passw rter erkannt werden k nnen Nur wie diese tollen Passw rter dann im Ged chtnis bleiben sollen, das kann auch dieses Buch nicht verraten.Bei der F lle der Anleitungen ist es nat rlich nicht m glich, sie alle auszuprobieren Trotzdem wurde ein Manko des Buches sichtbar Die Anleitungen lesen sich erst einmal leicht verst ndlich und wirken im gesamten Buch trotz der vielen verschiedenen Autorinnen aus einem Guss Aber bei dem Versuch, einige der Vorschl ge nachzumachen, fiel dann auf, dass mitunter wichtige Informationen fehlen oder die Anleitung f r den eigenen PC samt seiner Programme nicht wirklich passt Dieses Problem l sst sich sicher mit Suchfunktion und Recherche schnell l sen was zwar die Netzaffinit t weiter erh ht, dem Anspruch an eine vollst ndige Anleitung aber nicht wirklich gerecht wird Schade auch, dass manche Worte nicht erkl rt sind, etwa was ein Hashtag ist Insgesamt ist es aber trotzdem eine Empfehlung wert, einfach weil das Buch anregt und Mut macht und dabei auch noch gut aussieht Dr Katja Rose Eigentlich wollte ich es verschenken, dann hab ich es aus Versehen selber durchgelesen Super Buch, spannend, unterhaltsam, cool und f r M dchen best rkend