[ePUB] Die Spiegelreisende: Band 3 - Das Gedächtnis von BabelAutor Christelle Dabos – Schematicwiringdiagram.co

Der dritte Teil der Reihe bleibt weit hinter dem ersten zur ck Schon der zweite Teil war eher langatmig und ohne viel Handlung Mit dem dritten Buch verh lt es sich hnlich Die Rahmenhandlung kommt kaum voran Am Ende der etwas ber 500 Seiten steht der Leser vor den Tr mmern einer Nebenerz hlung, welche f r die eigentliche Handlung ohne Bedeutung ist Ophelia irrt diesesmal planlos durch ihre eigene Geschichte und ist dabei weitestgehend sich selbst berlassen Die aus den vorigen B nden bekannten Figuren tauchen nur am Rande auf Stattdessen interagiert Ophelia mit leblosen Charakterschablonen Was von der Autorin an mancher Stelle wohl als berraschende Wendungen gedacht war, wirkt eher unplausibel und zusammenhangslos. F r mich noch spannender als Band 2, ich freue mich schon auf den letzten Teil Die ganze Serie ist absolut lesenswert. Mir hat dieser Band ebenfalls sehr gefallen An manchen Stellen etwas schw cher und langatmiger als die Vorg nger, daf r kommt der Leser der Aufl sung immer n her und dieser Band endet mit einem ordentlichen Cliffhanger.Dank der iebevollen und sehr kreativen Ausgestaltung dieser Welt fiel es mir schwer, das Buch wegzulegen und ich bin schon sehr gespannt auf den Nachfolger. Es dauert zun chst etwas, bis das Buch die bliche Spannung aufbaut und Dich fesselt Aber sobald die Spannung da ist, l sst sie Dich nicht mehr los und Du wirst das Buch nicht mehr aus der Hand legen k nnen.Ophelia Charakter entwickelt sich wirklich toll und auch die neuen Charaktere sind sehr spannend.Ich kann es kaum erwarten Teil 4 zu lesen nach dem Cliffhanger.. Das spannendste der drei B cher bis jetzt Kann es kaum erwarten denn 4 Band zu lesen Die Geschichte ist skurril, alle drei B nde sind sehr spannend und phantasievoll angelegt, und diese Frau kann schreiben Ich freue mich jetzt schon auf den n chsten Band.Es kann ja nur noch g ttlicher werden. Freue mich schon auf die Fortsetzung Fast drei Jahre hat Ophelia Thorn nicht mehr gesehen Nach seinem pl tzlichen Verschwinden musste sie den Pol verlassen und nach Anima zur ckkehren Doch eines Tages macht sie sich heimlich auf den Weg zur Arche Babel, um mehr ber Gott herauszufinden und sich auf die Suche nach Thorn zu begeben In Babel angekommen, einer Arche mit strikten Vorschriften und argw hnischen Bewohnern, die Robotern mehr gleichen als Menschen, muss Ophelia sich als Lehrling am Konservatorium der Guten Familie beweisen Als in dem Secretarium der Arche eine Zensorin tot aufgefunden wird, die kurz vor ihrem Tod die Werke eines Kinderbuchautors verbrannt hat, erkennt Ophelia fassungslos, wie sehr sie selbst in diese t dliche Geschichte verstrickt ist Auf einer Arche, die aus tausend Inseln besteht, und wo Menschen mechanisch absurden Gesetzen folgen, muss sich Ophelia allein durch ein immer bedrohlicheres Geflecht an L gen k mpfen und kommt auf ihrer Suche nach Thorn der letzten Wahrheit riskant nah