download Pdf SchamlosAutor Amina Bile – Schematicwiringdiagram.co

Das Cover hat mir sehr gefallen und ist mir auch direkt ins Auge gesprungen Die Farben sind sehr weiblich und auch die Frau auf dem Cover hat einen starken Ausdruck, der mich einfach Anzog.In diesem Buch erz hlen die drei Bloggerinnen und Feministinnen ber ihre Erfahrungen als Muslimas Die Frauen scheinen meiner Meinung nach aus streng gl ubigen Familien zu stammen und haben somit extreme Erfahrungen gemacht Doch nicht nur von ihren Erfahrung wird gesprochen, sondern auch von denen anderer muslimischen Frauen, welche anonymisiert ber ihre Erlebnisse berichten.Nur nachts im Meer schwimmen zu k nnen, damit blo niemand meine nackte Haut sieht F r mich undenkbar Denn ich bin frei von sozialen Zw ngen und muss nicht die Ehre meiner Familie aufrecht erhalten Aber so bin ich auch nicht erzogen worden Viele Berichte in diesem Buch verst rken meiner Meinung nach Vorurteile Oft habe ich eine meiner besten Freundinnen, Muslimin, gefragt, ob das wirklich so in ihrer Kultur ist Manchmal auch meinen Freund, ebenfalls Muslim, mit dem ich bereits ber 10 Jahre zusammen bin Denn das was in diesem Buch teilweise steht, habe ich so noch nie geh rt Ich war wirklich zutiefst schockiert, doch es sind wirklich Extremf lle ber die hier berichtet wird und es sollte einem klar sein, dass dies nicht bei allen Muslimen so ist Aber bei Menschen mit Vorurteilen, die keinerlei Kontakt zu Muslimen haben, k nnte es die Vorurteile extrem verst rken, was ich total schade finde Denn eigentlich sollte das Buch doch die Kraft der Feministinnen zeigen und nicht Vorurteile sch ren Wenn ich erz hle, dass ich als vorlaut bezeichnet werde, weil ich laut gegen Ungerechtigkeiten protestiere, als westlich, weil ich offen ber den K rper der Frau und ihre Sexualit t spreche, als falsche Muslima, Ungl ubige, aufmerksamkeitss chtig, weil ich den Hidschab abgelegt habe, dass ich mir von Leuten mit demselben Hintergrund wie ich anh ren muss, dass den Hidschab abzulegen auf einer Stufe mit dem Verzehr von Schweinefleisch und trinken von Alkohol steht, dann tue ich auch das um der Aufkl rung willen.Au erdem dachte ich, dass ich mehr dar ber erfahre, was sie nun daf r tun, dass muslimische Frauen freier sein k nnen Allerdings fand ich die Autorinnen selbst in ihrem Sein eingeschr nkt Denn durch meine muslimischen Freundinnen wei ich, dass man viel freier sein kann, als es die Autorinnen sind Also warum haben sie dieses Buch geschrieben Um anderen zu zeigen, dass man sich nicht sozial kontrollieren lassen soll Aber irgendwie habe ich das Gef hl, dass sie sich selbst immer noch kontrollieren lassen.Es werden ganz viele wichtige Themen angesprochen, aber irgendwie habe ich etwas anderes erwartet Eine andere Umsetzung vielleicht Ich wei es auch nicht genau Anstatt das es um Feminismus ging, ging es eher um einen Einblick in die streng gl ubige muslimische Kultur Mir ist die muslimische Kultur durch meinen Partner und Freundinnen bereits bekannt und ich wei , dass definitiv nicht alle Muslime so leben, wie die Autorinnen leben oder gelebt haben Nat rlich gab es auch einige starke Momente in diesem Buch, aber f r mich leider viel zu wenig.Zudem tauchen immer mal wieder Ratschl ge f r ehrbare M dchen auf, in welchen steht, was man als ehrbares M dchen nicht tun sollte Die haben mich so w tend gemacht Nat rlich sind das nicht die Ratschl ge der Autorinnen, sondern Ratschl ge von anderen die es gut meinen Aber ich finde die so schlimm Einfach unglaublich Das Buch hat mir noch einmal bewusst gemacht, dass ich sehr frei erzogen wurde Ich darf lieben, wen ich will, ich darf sein, wer und was ich m chte Daf r bin ich nun noch dankbarer Ich unterliege keiner sozialen Kontrolle.Was mir wirklich sehr gefallen hat ist die gesamte Innengestaltung des Buches Es war farbenhfroh, mit Bildern der Autorinnen und auch sch nen Illustrationen Wundersch n FazitIch fand es leider nicht so aussagekr ftig wie erwartet und finde, dass es Vorurteile sch rt, wenn man bereits welche hat Wer bisher noch keinen wirklichen Kontakt zur muslimischen Kultur hatte, k nnte wirklich denken, dass es berall so ist Dennoch war es sch n gestaltet und ich hoffe, dass es einigen Frauen Mut macht auszubrechen aus der sozialen Kontrolle.Eure Neni Dieses Buch ist eine Hommage an Frauen, die sich trauen ihre Stimmen zu erheben Frauen, die aus dem Schatten treten um all den anderen Frauen einen Weg zu ebnen Frauen, die nicht nur an ihresgleichen denken, sondern auch M nner mit einbeziehen Frauen, die mehr wollen als nur die Gleichberechtigung der Frauen Sondern Gleichberechtigung aller Geschlechter, Religionen, Minder und Mehrheiten, junger und alter Menschen und mehr Kennst du soziale negative Kontrolle Nein Dann greif zu diesem Buch Ja Dann lies dieses Buch und gleiche es mit deinem Wissen ab.F r mich ist diese Rezension eine Hommage an Amina Bile, Nancy Herz und Sofia Nesrine Srour Ich bewundere diese drei Frauen f r Offenheit, Ehrlichkeit und den Mut ihre Geschichten so offen zu erz hlen Uns einen Einblick hinter die Kulissen zu gew hren und uns einen Einblick in den Islam zu geben, den ich so noch nie bekommen habe, aber auch zu zeigen, dass hinter ihrer Motivation soviel mehr steht, als nur die Augen f r eine andere Religion zu ffnen.Wer hier eine reine fiktive oder autobiographische Geschichte erwartet wird entt uscht sein Wer aber willens ist, sich auf dieses Buch und was es mit einem macht, einzulassen, der wird wie ich die Seiten verschlingen und es nicht mehr aus der Hand legen wollen Die drei Autorinnen nehmen den Leser mit auf eine Reise in eine andere Kultur und schaffen ganz viele Br cke zu unserer westlichen uns bekannten Lebensweise Die Frage, die sich mir immer wieder stellte, war, wieso es bei uns soviele Menschen gibt, die sich herausnehmen ber eine Kultur und Religion zu urteilen ohne sie wirklich zu kennen Damit will ich nicht sagen, dass alles gut ist, aber was ist eigentlich gut und schlecht Ja es gibt radikale Auspr gungen, aber gibt es die bei uns nicht auch Wenn wir ehrlich zu uns selber sind, m ssen wir das mit ja beantworten.Und genau das zeigt mir wieder einmal, wie wichtig Frauen wie Amina Bile, Nancy Herz und Sofia Nesrine Srour sind, die uns vor Augen f hren, dass wir doch irgendwie alle im selben Boot sitzen Egal welche Hautfarbe, egal welche Religion, egal welches Land, wir alle m ssen uns irgendwann mit unserer Identit t, unserer Sexualit t und unserer Zukunft auseinander setzen Was oder wer wollen wir sein Wo sehen wir uns in ein paar Jahren Wie werden unsere Freunde und Familie reagieren, wenn wir uns f r einen Weg entscheiden und k nnen wir auch die Richtung ndern, wenn sie merken wir befinden uns auf dem Holzweg Diese drei Frauen geben uns sehr pers nliche Einblicke auf ihren Weg und untermalen das ganze mit emotionalen und interessanten Diskussionen Man sieht ganz genau, dass sie alle drei Individuen sind, die zwar die gleiche Sto richtung haben, aber dennoch in manchen Dingen unterschiedle Nuancen haben zu Denken, zu f hlen und zu handeln Gleichzeitig werden Alltagssitutationen anderer anonym mit eingeflochten und auch Wissen wird vermittelt Diese Abwechslung der unterschiedlichen Arten Informationen und Erfahrungen weiter zu geben, gepaart mit der optischen Gestaltung lockern dieses Buch immer wieder auf Unterschiedliche Farben signalisieren den Inhalt, den der Leser erwartet Illustrationen und Fotos wechseln sich ebenfalls ab, so dass dieses Buch genauso vielf ltig von der Optik ist, wie die Texte.Was mich ebenfalls beeindrucken konnte ist nicht nur der Realismus, der bermittelt werden kann, sondern dass man auch immer wieder ironische, sarkastisache und auch humorvolle Stellen wieder findet Das macht dieses Buch eben NICHT zu einem langatmigen und tendenziell langweiligen Sachbuch, sondern obwohl es viele Informationen enth lt zu einem Leseerlebnis der besonderen Art. F r M dchen abJahren Und f r alle Interessierten und Toleranten, die sich mit anderen Kulturen besch ftigen wollen Drei junge Frauen Muslimas, Bloggerinnen, Feministinnen beziehen Position Wie f hlt es sich an, st ndig zwischen den Erwartungen ihrer Familien, ihrer kulturellen Identit t und ihrem Selbstverst ndnis, als Jugendliche in einem westlichen Land zu leben, hin und hergerissen zu sein Sie haben Diskussionen angeregt, Tabu Themen ffentlich gemacht und zahlreiche sehr pers nliche Geschichten gesammelt Dabei ist ein bemerkenswertes Buch entstanden, ein mutiges Buch Dieses Buch ist ein Pl doyer f r eine multikulturelle Gesellschaft